Ingo Maurer bringt Licht in's Dunkel der Bauernstuben Klaus Hackl, Neuinterpretation der Bauernstube the walking house, Neuinterpretation des klassischen Kronleuchters triebwerk, "Camouflage-Möbel"

TÊTE-Á-TÊTE

Idee + Konzeption

Kirsten Wengmann und Inez Rattan

 

Kooperationspartner

Bayerisches Nationalmuseum

 

Format

Designausstellung. Anlässlich des Designparcours München 2005 kontrapunktieren 22 namhafte Münchner Designer, u.a. Ingo Maurer, Konstantin Gric und  Klaus Hackt, die ständige Sammlung des Bayerischen Nationalmuseums mit ausgewählten Arbeiten.

 

Ort

Sammlungsräume Bayerisches Nationalmuseum

 

Besucher

4000 in 4 Wochen